Hochzeit in der Wetzelmühle in Niederfrohna

Hochzeit in der Wetzelmühle in Niederfrohna

Alexandra und Robert - eine rustikale Hochzeit in der Wetzelmühle in Niederfohna

Am 25. August 2018 feierten Alexandra und Robert ihre Hochzeit in der Wetzelmühle in Niederfrohna. Nach der standesamtlichen Hochzeit  3 Wochen zuvor folgte nun die Kür mit der kirchlichen Trauung in der Lutherkirche in Kändler.

Kennengelernt haben wie Alexandra und Robert auf der Hochzeitsmesse in Chemnitz im Januar. Die Beiden waren sofort angetan von unserem großen Hochzeitspaket. Nach einem erneuten Treffen im Februar buchten uns die Zwei dann für eine ganztägige Hochzeitsreportage.

Da sich  nach unserem Treffen im Februar Nachwuchs angemeldet hatte, musste sich Alexandra kurz vor der Trauung nochmal nach einem neuen Kleid umschauen. Als "Motto" für die Hochzeit hatten die Zwei sich für die Sonnenblume entschieden. Und so tauchten überall in der Deko Sonnenblumen auf. Selbst unser Bulli erhielt ein paar Blumen.

Der große Tag - Hochzeit in der Wetzelmühle in Niederfrohna

Der Tag begann für uns bereits um 6 Uhr. Nach einem schnellen Frühstück ging es dann mit dem Fotobulli auf nach Limbach- Oberfrohna.

Die Hochzeitsreportage startete gegen 7:45 mit dem Make-up von Alexandra. Peter begleitete unterdessen die Vorbereitungen von Robert.

Kurz vor 10:30 wurde Alexandra dann von Peter im Bulli abgeholt und zur Kirche gebracht.

 

          

          

Nach einer wunderschönen kirchlichen Trauung folgte das Gruppenbild vor der Kirche. Dieses musste bei 80 Gästen gut arrangiert werden, damit auch jeder zusehen ist.

         

Zur anschließenden Feier ging es nun in die Wetzelmühle in Niederfrohna. Passend zum Motto legten wir mit dem Brautpaar einen kurzen Fotostopp im Sonnenblumenfeld ein.

        

In der Feierlocation wurde das Brautpaar von seinen Gästen mit Konfettikanonen begrüßt. Nach dem Sektempfang folgte dann noch ein kurzes Fotoshooting um die Mühle herum. Leider mussten wir das Shooting aufgrund des Regens  etwas eher abbrechen.

Nach dem Tortenanschnitt und Kaffeetrinken durften die Gäste sich dann in unserem Fotobulli vergnügen.

Der Sturm der Hochzeitsgesellschaft auf das Buffet folgte dann gegen 20 Uhr.  Anschließend gab es noch den obligatorischen Brautstraußwurf. Hierfür gab es extra einen Plüsch-Vogelstrauß im Hochzeitsoutfit.

Der Abend endete für uns nach dem Hochzeitstanz gegen 22Uhr.

      

Es war ein sehr ereignisreicher Tag, mit vielen vielen Bilder die es nun von uns zu sichten galt.

Mehr Bilder von Alexandra und Robert könnt ihr hier bewundern.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben