Mandy & Robert- Eine freie Trauung in der Schmiede in Greifendorf

Mandy & Robert- Eine freie Trauung in der Schmiede in Greifendorf

Freie Trauung in der Schmiede in Greifendorf

Am 07. Juli gaben sich Mandy und Robert das Ja –Wort, geplant war eine freie Trauung in der Schmiede in Greifendorf. Dieses heiß begehrte Hochzeitsdatum haben sich Mandy und Robert bereits frühzeitig gesichert.

Mandy hatte ihre Hochzeit mit  Liebe  Monate im voraus geplant und auch viele Dinge selbst gebastelt.

Der 07.07 versprach ein absoluter Traumtag zu werden, bestes Sommerwetter war gemeldet. Perfekt für eine Trauung unter freien Himmel.

Getting Ready

Für die Verwandlung  zu einer wunderschönen Braut hatte sie sich den Friseursalon Wiese ausgewählt, der wie immer eine tolles Ergebnis zauberte. Der Salon ist übrigens eine super Fotokulisse für das getting - ready. Das Licht dort ist wirklich toll.

    

Zum Anziehen des Brautkleides fuhren wir dann zunächst nochmal zu Mandy nach Hause, wo Fritzi noch viele tolle Momente einfangen konnte.

    

Die Trauung

Peter war unterdessen schon in Greifendorf angekommen und hielt das Eintreffen der Gäste und den aufgeregt wartenden Bräutigam fest.

Das Schmiedelandhaus ist wirklich eine tolle Location, für eine Hochzeit. Wir durften hier schon viele Trauungen und Feiern fotografieren und sind jedesmal wieder gerne dort.

Mandy traf zusammen mit ihren 3 Kindern ein. Ein sehr emotionaler Moment für alle Anwesenden, es blieb kaum ein Auge trocken. Auch die Trauung selbst war wunderschön und sehr emotional.

    

Im Anschluss an die Trauzeremonie gab es noch einen kleinen Sektempfang im schönen Garten und danach entführten wir das frisch vermählte Brautpaar zum Fotoshooting.

   

Danach gab es dann eine lange Kaffeetafel im schönen Garten und  die Hochzeitstorte wurde angeschnitten.

Gegen 17 Uhr machte sich dann die ganze Hochzeitsgesellschaft auf nach Schlegel. Wo dann in der Scheune weiter gefeiert wurde. Hier machten wir noch einige schöne Bilder von der selbst gebastelten  Deko bevor wir uns dann verabschiedeten.

Wie wir am nächsten Tag erfuhren, endetet der Tag leider nicht so perfekt für das Brautpaar wie er begonnen hatte. Beim sogenannten "Nageln", hatte die Braut dem Bräutigam leider versehentlich mit dem Hammer auf den Daumen geschlagen. Robert musste zunächst für einige Stunden ins Krankenhaus. Glücklicherweise wurde sein Daumen schnell wieder zusammengeflickt sodass er später wieder mit feiern konnte.

Wir wünschen Mandy und Robert alles Gute für die Zukunft.

Weitere Bilder in unserer Fotogalerie.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben